Kornweg Döttingen

Kornweg 1 + 3, 5312 Döttingen

Anfahrtsplan_Kornweg.jpg

Wissenswertes über Döttingen und Umgebung

Lage
Döttingen, ein aufgeschlossener und fortschrittlicher Ort, liegt am rechten Ufer der Aare, vier Kilometer vor deren Einmündung in den Rhein und umfasst nebst den Westabhängen des Achenberges auch das Mündungsgebiet der Surb. Der tiefste Punkt des Gemeindebannes an der Grenze zu Klingnau an der Aare befindet sich 320 Meter über Meer. Der höchste Punkt auf dem Aemmeribuck 514 Meter über Meer.

Das Dorf hat mit den Gemeinden Böttstein, Klingnau, Bad Zurzach, Tegerfelden und Würenlingen gemeinsame Grenzen. Döttingen liegt im Bezirk Zurzach und gehört zum Kanton Aargau.

Die Gemeinde Döttingen zählt rund 4'000 Einwohner.

Verkehr
Die Hauptstrasse von Baden durch das untere Aaretal nach Koblenz verläuft durch Döttingen, wobei eine Umfahrungsstrasse das Dorfzentrum vom Durchgangsverkehr entlastet. Eine weitere Hauptstrasse führt ins Surbtal, eine Brücke über die Aare nach Kleindöttingen.

Döttingen besitzt einen Bahnhof an der SBB-Eisenbahnlinie Turgi-Koblenz AG, mit direkten Zügen nach Baden, Waldshut und Bad Zurzach. Bis zum Bau der Bahnhaltestelle Klingnau hiess der Bahnhof Döttingen-Klingnau, seither nur noch Döttingen. Postautos verkehren nach Baden, Brugg, Laufenburg, Mandach und Niederweningen.

Schulen
In Döttingen werden zur Zeit sämtliche Klassen des Kindergartens sowie der Unter- und Mittelstufe geführt. Die Schüler der Oberstufe besuchen den Unterricht in der Nachbargemeinde Klingnau. Die nächstgelegenen Kantonsschulen (Gymnasien) befinden sich in Baden und Wettingen. Als weiteres Angebot besteht eine Heilpädagogische Schule. Das Angebot der Musikschule im Dorf ist sehr breit.

Einkaufsmöglichkeiten
Die Einkaufsmöglichkeiten im Dorf sind äusserst vielfältig. Nebst den Grossverteilern Migros, Denner, Otto's Warenposten und Lidl gibt es verschiedene kleinere Lebensmittelgeschäfte (Volg), drei Bäckereien, zwei Metzgereien, eine Apotheke-Drogerie, ein Kleider- und ein Schuhgeschäft, ein Kinderwarenladen, diverse Coiffeurgeschäfte, ein Schmuckgeschäft, ein Haushaltwarengeschäft und vieles mehr.

Wirtschaft
Nebst den beiden Kernkraftwerken zusammen mit dem Wasserkraftwerk als grösster Arbeitgeber werden zahlreiche Arbeitsplätze in verschiedenen mittelgrossen und kleinen Betrieben angeboten. Die vielen Gewerbebetriebe bieten gerne ihre Dienstleistungen der Bevölkerung an.

Restaurants
In vier Restaurants und zwei Café's wird ein breites kulinarisches Angebot von der thailändischen bis zur gutbürgerlichen Schweizerküche abgedeckt.

Gesundheit
Im Dorf gibt es eine Arztpraxis, zwei Zahnärzte und mehrere Physiotherapeuten. Im Fitnesscenter sowie in den zahlreichen Sportvereinen kommt die Bewegung nicht zu kurz.

Naherholung
Die Rebberge, die Aare sowie die Wälder bieten ein ideales Naherholungsgebiet. Im attraktiven Schwimmbad und den verschiedensten Dorfvereinen bestehen verschiedene Möglichkeiten die Freizeit aktiv im Dorf zu verbringen.

Kultur
Die Kulturkommission sowie die Dorfvereine sorgen mit verschiedenen Aktivitäten für ein abwechslungsreiches Dorfleben. Immer am ersten Oktobersonntag findet seit 1950 der traditionelle Winzerumzug statt. Bereits ab dem Freitag herrscht jeweils Winzerfeststimmung auf den Strassen und in den verschiedenen Beizchen  (http://www.winzerfest.ch)


Quelle: www.doettingen.ch